Lehrbiotop Flachwasserteich

 Lehrbiotop Flachwasserteich

 

Wer lebt denn da? Diese Frage drängt sich dem Besucher unwillkürlich auf, wenn er sich dem Flachwasserteich des Wildparks nähert. Dieser Flachwasserteich wurde in 2003 im Auftrag der Stadt Dillenburg durch das Büro Janisch & Schulz aus Münzenberg geplant und durch die Firma Prange aus Dietzhölztal mit finanzieller Unterstützung von Stadt und Unterer Naturschutzbehörde angelegt. Er soll als Lehr- und Schaubiotop dienen und entwickelt sich im Laufe der Jahre zu einem vielfältigen Lebensraum und Laichgewässer für Amphibien, Insekten und andere Kleintiere. Der Teich wird bei normalem Wasserfluß durch den angrenzenden Bach und durch Regen gespeist. In trockenen Perioden kann der Wasserstand stark absinken.

 

Welche Tiere sind im Teich zu Hause

Welche Tiere über, auf und im Teich leben, können Besucher des Wildparks am Flachwasserteich in der Talaue beobachten. 

 

Das Biotop bietet die Möglichkeit für eine wirkungsvolle Naturerziehung ökologischer Lebensbedingungen von Pflanzen und Tieren. Kinder sind von Wasser seit jeher fasziniert. Da es sich beim Teich um einen sensiblen Lebensraum handelt, können Kinder hier Rücksichtsnahme gegenüber Pflanzen und Tiere lernen.

 

Tipps für Beobachter

Gut beobachten lässt sich das Leben am Teich am besten von dem angebrachten festen Beobachtungsplatz (Aussichtsplattform).Libellen


Hierbei sollten folgende Regeln beachtet werden:           

  • leise anschleichen und ruhig hinknien
  • geduldig warten und genau hinsehen
  • nicht in den Teich steigen
  • keine geschützten Tiere aus dem Teich entnehmen